14
Juni
war ganz "schön" was los heute.

Am Ende sind die CSU-Abgeordneten so aufgepeitscht, dass Seehofer, Söder und Landesgruppenchef Alexander Dobrindt einen Gang zurückschalten müssen.
da ist aber noch die fdp, die wo sich beim bäcker fragt, also wo sich der lindner fragt ... aber er hat ja nur für einen freund gefragt - sich oder wen auch immer, was auch immer und holt noch einen Kanister Öl.


 
 
07
Januar

lustiger satz: "putin ist nicht in unserem team." ob der putin dabei so ausschaut, wenn er sagen würde: hehe, der obama ist bald in keinem team mehr?" der olle oberschurke, putin natürlich! was täten wir eigentlich, wenn wir den nicht hätten? selbst die welt hacken? weiß ja wieder keiner.
#
als er noch nicht so oberschurkig war, mehr so ein normaler schurke wie zum beispiel jean-claude juncker oder recep tayyip erdoğan hätte er fast mal einen preis bekommen. danach gab es den preis gar nicht mehr. alles muß der kaputt machen.
#
und der ist so durchtrieben, daß nicht seine sondern "unsere verbündeten" panzer irgndwann hier durch kurz-vor-moskau rollen sollen. tut mir leid, ich mochte die russischen panzer früher nicht, weil ich panzer generell nicht mag. also normal finde ich das nicht.
#
doppelt sieht man es besser: der schurkischste oberschurke schlechthin. (hat der trump nicht auch ein fabil für viel gold?)


 
 
02
Januar
tag zwei, 2017.

unter dem hashtag #nafris tritt eine gewisse grundaggressivität zu tage.


 
 
21
September
"Beim „ARD-Markencheck“ würde die zertifizierte deutsche Granate ein „Prima“ in der Kategorie „Fairness“ bekommen."

 
 
28
Oktober
last but not least, die lieblingsglosse.
ziemlich einstimmige stimmung (in groß): zum jobwunder der großen koalition.

 
 
28
August

ich weiß nicht so recht, vielleicht ist die klare - ob sie nun rot ist oder nicht - linie von beginn an die gewesen, so zu tun als ob. als ob man was tun wollte.
Die entscheidende Frage vor einer Intervention muss sein: Könnte sie etwas beitragen, um das Leiden der Menschen in Syrien zu lindern, es zu verkürzen? Und nicht, ob sich die Verantwortlichen der Westmächte besser fühlen würden, wenn sie endlich einmal so tun könnten, sie könnten etwas tun gegen das Massenmorden in Syrien.

sind die geopolitischen kalküle jetzte nicht aufgegangen? linien und prinzipien sind nunmal dafür da, unter oder hinter ihnen hindurch- und rumzuschleichen. oder ein pulverfass anzuzünden. strafaktion. weltpolizei. (nur so assoziativ, selbstverfreilich.)

der bleibende schaden läßt sich nicht auf zwei tage begrenzen.


 
 
01
September
war auch mal wieder schön, das beste aus aller welt:
Wann endlich wird der erste Mensch auf dem Mars landen, der gerade von einem Roboter namens »Neugier« untersucht wird?
...
Oder sollten wir es ganz lassen? Ich glaube nicht. Solche Besiedlungsprojekte gehören ja zur Geschichte des Menschen, immer wieder hat er versucht, irgendwelche Gegenden zu besiedeln. Manchmal ist er gescheitert, wie zum Beispiel jetzt in der Mark Brandenburg, wo Menschen versucht haben, einen Flughafen zu bauen, aber das Projekt soll aufgegeben werden, wie man hört, die Mark Brandenburg ist einfach zu unwirtlich.


wenn es nur das wäre. irgendwie scheint keiner zu wissen, wie man einen flughafen baut. "auf der baustelle stehen die ingenieure vor einem rätsel. 86.000 brandmelder gehören zu dem ungetüm von entrauchungsanlage, etwa 2.000 rauchklappen, acht lüfter ... schweres gerät, sagt ein ingenieur, der seit monaten daruf wartet, daß endlich jemand herausfindet, welcher der brandmelder, welche klappe, welchen lüfter..."(*) undsoweiterundsofort.

na, da könnte sich herr welding wirklich, sozusagen sprichwörtlich, notfalls da häuslich einrichten.

nebenbei, bauen "wir" nicht woanders sogar atomkraftwerke?
ja? na, lieber woanders.

* süddeutsche zeitung v. 31.08.2012; in den rauch geschrieben

 
 
19
August
auffällig ist immer wieder dieses geballte nichtwissen. wulff sein name ist hase und natürlich macht in einer bank jeder was er will. aber will man das wirklich wissen?

 
 
17
Juli
fast hätte ich gelesen: blatter soll das bundesverdienstkreutz erhalten.
nein! verlieren natürlich. „gibst du sofort das ding wieder her!“
wann hat er es denn bekommen? 2006. da hat natürlich noch niemand
was von korruption geahnt. haha! ich lach mich weg.

 
 
21
Februar
gestern in den mdr-nachrichten: zastrow&co, der verstreute rest der sogenannten fdp frohlockte. sie grinsen sich eins über ihren wahnsinnscoup mit gauck. lindner twitterte: "Gauck hat mich mehrfach mit Reden zum Wert der Freiheit beeindruckt." das ist natürlich ein grund.
nochmal lindner? nicht derselbe, nur aus derselben partei, die künftig bitte unter sonstiges firmiert, schon den altliberalen wie baum zuliebe: verlangte heute eine gesetzliche quote für streiks. freiheit ...

 
 
kopfschuetteln seit 4616 tagen
update: 2020.05.25, 18:07
blogger-sache
herzlich willkommen!
sie sind nicht eingeloggt. einloggen
menü-sachen
leit(kültür)sache

the revolution will not be televised.
oder.
um es mit hagen rether zu sagen: "Wir haben doch die Wahl. Kannste Sarrazin lesen oder Navid Kermani.
Wir haben immer die Wahl zwischen beidem."

in eigener sache

frau kopfschuetteln

sachen suchen
 
kalendersache
Mai 2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
20
24
26
27
28
29
30
31
 
 
gute sachen - manchmal auch komplizen

... and the trees, too

einfach einemaria (von wegen einfach!)

herr dhonau

herr gorillaschnitzel

herr prieditis

herr stubenzweig

::phom::

mehr kültür-sachen

volker heise: damals in der berliner zeitung

Basislager Demokratie

rationalgalerie

die AnStifter

merkur

die gazette

perlentaucher

zenith

glanz und elend

der freitag

agora42

kontext: wochenzeitung

prager frühling - magazin

de.hypotheses.org

slippery slopes

die quellen sprechen

ost - ein anleitung (podcast)

32 mal beethoven mit und von igor levit und anselm cybinski

gesagte sachen
/ ergänzung zur... kopfschuetteln / es gibt einen kleinen... kopfschuetteln / es ist, wie sie... einemaria / Vielen Dank für... arboretum / Me too, aber leider... kuena / Ich mach das aktuell.... der imperialist / nur: wie, zum teufel,... kopfschuetteln / wir sind hier. kopfschuetteln / ja, kopfschuetteln / So sehr die FDP... arboretum
schriftsache
nebensache


xml version of this page

made with antville