20
August

ich mag ja solche dissonanzen. und nicht, weil mir unstimmigkeit einfach so gefällt, sondern so viele fragen dahinter stehen. als unterbruch im system.


 
 
15
August


aber sie alle vergiften die erinnerung an den 9. november 1989.

 
 
09
August
zurück (im trubel)

oder, wie ich spontan dachte im schlechte-laune-land. oder traumland, je nachdem.
#
die schlechte laune in diesem land geht mir auf den geist und die kunst (im wahren sinn des wortes) ist wahrscheinlich, "einfach nur" nicht empathielos zu werden.
#
also? also: klassik à la carte, der gast ist christoph hein.
#
im trubel zurück zu sein, bedeutet auch und zum glück, nicht empathielos zu streiten. die geschichte wird immer wieder gedreht und gewandelt und dreht und wandelt sich. und der blödsinn wird als tiefgang bezeichnet (oder verkauft).
#
weil, überall auf der welt die vorhandenen machtstrukturen als die einzig gültigen und geltenden akzeptiert werden.


 
 
12
Juli
(all)gemeine gereiztheit

haben die, die ein facebook-posting als "paternalistisch, rassistisch und sexistisch" bezeichen die sendung gehört?

oder tappen sie alle, wir alle: in eine falle?


 
 
08
Juli

erstens: feindbild, die klimaschützerin. zweitens: die grünen sowieso. und das trotz der obskuren ideen von habeck, die umwelt kapitalistisch zu retten. kleines aber (klein?); es nicht zu versuchen, ist auch keine lösung. aber, ohne wenn und aber: zivilcourage (ohne pseudoappell).
#
und, "wer bestimmt, worüber das land sich aufregt?"


 
 
21
Juni

"Man könnte über 1000 Sachen schreiben und dieses geheuchelte "Überraschtsein“.


 
 
11
Juni

ich glaube ja wirklich, der gute alte jasper hat sich das rezo-video nicht bis zum ende angesehen. womöglich hätte er dann das ende des journalismus postulieren können; diese ignoranz ist einfach nur bemerkenswert. genauso bemerkenswert, wie journalismus in form von satire ignoriert wird. bemerkenswerter fast (nur), wie alle den journaiismus verteidigen.

(würde - ist ein konjunktiv - ich auch gerne.)


 
 
05
Juni

so ein bißchen unglaube lese und höre ich aus den interviews heraus.

diese jugendlichen: machen die denn nicht nur quatsch im internet?
nö. mich erstaunt das erstauen im jahr 2019.

als das kind1 nach den ferien für mathematik das "kgv" noch einmal berechnen sollte, saßen wir beide ziehmlich ratlos vor ihrer mitschtift aus dem mathehefter. weiß der geier, wie diese kryptische, uns völlig unverständliche, erklärung in ihren hefter gelangt ist. keine ahnung und (eigentlich) keine zeit. sie ahnen, daß wir ein lernvideo gefunden haben ...

wenn immer es um ein thema geht - ok: plattentektonik (geografie) zum beispiel - welches ich mit sicherheit nicht wirklich schulmäßig erklären kann, suche ich in? nach lernvideos, die sogar ich verstehe; nur hab ich den vorteil, daß ich nächstens darüber keinen test schreiben muß.

den würde ich jedoch alle besserwisser und skeptiker von lernvideos mal schreiben lassen.


 
 
04
Juni

für christian bommarius ist die deutsche leitkultur - oder sollte es jedenfalls sein - die unantastbarkeit der würde des menschen, so wie es im artikel 1 des grundgesetzes steht. ich finde die idee mit der leitkultur, ich möchte sagen, immer wieder faszinierend; artikel 1 grundgesetz ist ok, oder endlich mal ernstzunehmen.
#
es gibt leute in diesem land, die offenbar mit würde nichts anfangen können, die afd bleibt einfach unanständig. und ich bewundere einfach(!) christian fuchs (hier in der taxizentrale), also seine bereitschaft, auch zu differenzieren. für mich sind die wähler und die unterstützer der afd auch unanständig. und verlinker, denn die machen es sich wahrlich zu einfach.


 
 
29
Mai
"viele cdu-influencer leben sogar noch!"

 
 
kopfschuetteln seit 4363 tagen
update: 2019.09.15, 21:45
blogger-sache
herzlich willkommen!
sie sind nicht eingeloggt. einloggen
menü-sachen
leit(kültür)sache

the revolution will not be televised.
oder.
um es mit hagen rether zu sagen: "Wir haben doch die Wahl. Kannste Sarrazin lesen oder Navid Kermani.
Wir haben immer die Wahl zwischen beidem."

in eigener sache

frau kopfschuetteln

sachen suchen
 
kalendersache
September 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 3 
 6 
 7 
 8 
11
12
13
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
 
gute sachen - manchmal auch komplizen

... and the trees, too

einfach einemaria (von wegen einfach!)

herr dhonau

herr gorillaschnitzel

herr prieditis

herr stubenzweig

::phom::

mehr kültür-sachen

volker heise: in der fr und in der berliner zeitung

Basislager Demokratie

rationalgalerie

die AnStifter

merkur

die gazette

perlentaucher

zenith

glanz und elend

der freitag

agora42

kontext: wochenzeitung

prager frühling - magazin

de.hypotheses.org

slippery slopes

die quellen sprechen

ost - ein anleitung (podcast)

gesagte sachen
/ ich habe ja den... kopfschuetteln / mehr (von) adorno kopfschuetteln / einen ganz lieben... kopfschuetteln / den hatte ich wirklich.... kopfschuetteln / Ganz lieben Urlaub einemaria / Ich wünsche... arboretum / tafelrunde ohne... kopfschuetteln / erinnerungskultur... kopfschuetteln / und das ding ist,... kopfschuetteln / herrlich und lehrreich: kopfschuetteln
schriftsache
nebensache


xml version of this page

made with antville