18
November

man, war das eine woche! ich sag nur präsi(dent). ja, der maroldt so: "der paßt ja zum typus präsi, der steindings". präsi, ich hör immer nur präsi. steinmeier? echt jetzt? der ist ein parteisoldat und niemand weiß von welcher. was ja angeblich wieder gut passen soll. also bitte, paßt dieser junge herr hier nicht viel besser ins profil? "punkt eins, ich bin überparteilich, was vor allem daran liegt, dass ich die parteien alle ziemlich langweilig finde. punkt zwei, ich rede gerne, am liebsten vor großem publikum. es macht mir auch nichts aus, wenn meine reden keine folgen haben, unter uns gesagt ist das für alle besser so. es grämt mich auch nicht, dass ich nichts zu entscheiden habe ... ich muss auch manchmal weinen, wenn ich von mir selbst rede" was ja wohl gegen eine person spricht, die die langeweile geradezu verkörpert.

aber das ist ja noch nicht alles. da standen sie. alle vier - die mini-bundesversammlung, als bräuchte es mehr nicht - der seehofer, der gabriel, der seinpräsi und die merkel und verkündeten: die wahl ist im grunde gelaufen gelaufen; der drops ist gelutscht. vorher hatte frau merkel das als "entscheidung der vernunft" begründet. klingt wie: schöne scheiße, aber ist halt so. so ähnlich ist es ja auch mit trump: schöne scheiße, aber da kann man halt nichts machen.

und am ende der woche (nicht der welt, bitte sehr) wird merkel wohl am sonntag auf einer pressekonferenz verkünden, daß sie erneut kandidieren wird. danach wird sie sich praktischerweise auch gleich selbst wählen. weil, das ist, daß ahne ich selbstverfreilich schon: eine "entscheidung der vernunft". aber, das klingt eben anders.


 
 
03
Juli
fast wie von nebenan,
die nette und undedarfte angela m.

(netter versuch: herr fried; süddeutsche zeitung am 03.07.15)

keine geheimnisse?
nicht mal staatsgeheimnisse?
schön. dann auf in ein unbedarftes wochenende!

 
 
23
April

"Aus dem Bericht geht hervor, dass der US-Geheimdienst NSA mit Hilfe des BND jahrelang Politiker und Unternehmen in Europa ausspioniert hat."
und wen beauftragt das bundeskanzleramt, den "komplexen sachverhalt" natürlich! "vollständig aufzuklären"? hm?
na den bnd. natürlich.


 
 
23
Dezember
was fehlt (noch)?

 
 
30
August
die gute nacht musique ohne musik.
Magst du dein Frühstücksei hart oder weich?
Schreibst du dich mit‘nem arabischen Scheich?
Selbst jeder Pickel an deinem Bein!
NICHTS BLEIBT GEHEIM!

Gehst du zur Demo oder bleibst du zu Haus?
Träumst du vom Ein-zwei-Familienhaus?
Willst du kein friedlicher Bürger mehr sein?
NICHTS BLEIBT GEHEIM!

Fährst du zu schnell oder trinkst du zu lahm?
Kriegst du Besuch aus Türkei und Sudan?
Ist dein Penis ein wenig zu klein?
NICHTS BLEIBT GEHEIM!

Schreibst du gelegentlich gibt mit „je“?
Fehlt dir das Kleingeld im Portemonnaie?
Hast du im Lotto mal mächtiges Schwein?
NICHTS BLEIBT GEHEIM!

Bist du psychiatrisch labil dann und wann?
Glaubst du noch echt an den Weihnachtsmann?
Findest du Bullen und Spitzel gemein?
NICHTS BLEIBT GEHEIM!

Findest du, daß dir das Leben schmeckt?
Magst du nicht, daß man, wie‘n Held verreckt?
Möchtest du einfach am Leben sein?
NICHTS BLEIBT GEHEIM!

(hans-eckardt wenzel)

(aber nicht ohne hörprobe.)

 
 
14
Juni
fluchhafen
frau merkel hat dem "ber" ihr volles vertrauen ausgesprochen.

 
 
03
Mai
sobald eine infrastruktur zusammenbricht, läuft ein imperativ in die sackgasse. aus der reihe: sätze, die man noch einmal gebrauchen könnte.

 
 
24
März
e-mail im postfach, für: aktive nichtöffner seit 04.2010.
möglicherweise müßte ich nur irgendwo klicken, ein häkchen setzten, dann bliebe ich verschont mit so nem quatsch. aber ich öffne ja nicht (und klicke nicht) ziemlich aktiv. und, wer kann mir garantieren, daß ich dann nicht als nichtaktive öffnerin gelte und genervt werde als solche. weil proaktiv das öffnen oder das nichtöffnen unabhängig von irgendeiner reaktion als aktion verstanden werden will.

 
 
01
Februar


Bislang beruft sich die Bundesregierung bei Anfragen zu konkreten Projekten auf das "Betriebs- und Geschäftsgeheimnis der ÖPP Deutschland AG". Dabei ist die Gesellschaft zu 57 Prozent im Besitz des Staates und soll denselben "unabhängig" bei Teilprivatisierungen beraten.

komisch, das war doch erst gestern, daß ich mir diesen artikel (der immerhin aus dem jahr 2010 stammt) aus den blättern fischte.

 
 
08
Dezember
alles wird gut
Staats- und Regierungsform:
Gelenkte gerontokratische Dyarchie (Doppelherrschaft der Alten)
(haha!)
wie jetze?
ja doch!
in ancolastan.

(über die nationalhymne, da sollte man noch mal drüber nachdenken.)

 
 
kopfschuetteln seit 4616 tagen
update: 2020.05.25, 18:07
blogger-sache
herzlich willkommen!
sie sind nicht eingeloggt. einloggen
menü-sachen
leit(kültür)sache

the revolution will not be televised.
oder.
um es mit hagen rether zu sagen: "Wir haben doch die Wahl. Kannste Sarrazin lesen oder Navid Kermani.
Wir haben immer die Wahl zwischen beidem."

in eigener sache

frau kopfschuetteln

sachen suchen
 
kalendersache
Mai 2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
20
24
26
27
28
29
30
31
 
 
gute sachen - manchmal auch komplizen

... and the trees, too

einfach einemaria (von wegen einfach!)

herr dhonau

herr gorillaschnitzel

herr prieditis

herr stubenzweig

::phom::

mehr kültür-sachen

volker heise: damals in der berliner zeitung

Basislager Demokratie

rationalgalerie

die AnStifter

merkur

die gazette

perlentaucher

zenith

glanz und elend

der freitag

agora42

kontext: wochenzeitung

prager frühling - magazin

de.hypotheses.org

slippery slopes

die quellen sprechen

ost - ein anleitung (podcast)

32 mal beethoven mit und von igor levit und anselm cybinski

gesagte sachen
/ ergänzung zur... kopfschuetteln / es gibt einen kleinen... kopfschuetteln / es ist, wie sie... einemaria / Vielen Dank für... arboretum / Me too, aber leider... kuena / Ich mach das aktuell.... der imperialist / nur: wie, zum teufel,... kopfschuetteln / wir sind hier. kopfschuetteln / ja, kopfschuetteln / So sehr die FDP... arboretum
schriftsache
nebensache


xml version of this page

made with antville