09
Februar
ist tellkamp auch die sogenannte bürgerliche mitte?

 
 
04
September

Also, sich gegen Rassismus zu stellen ... in denen dies, sich für Grundgesetz Artikel 3 und 4 einzusetzen, schon als radikal gilt ... sich gegen rechts zu stellen. die behauptung: sich damit jeden zu stellen, der eine andere meinung hat, ist schon wieder so eine dumme keule. manche brauchen das. und verkünden das in einer geradzu komischen allwissenheit.
#
christoph hein war zu gast bei deutschlandradio kultur und ist eher ratlos, hat "nur" mehr weitsicht und weiß, was er nicht weiß.
#
last but not least

schon "guten tag": wir sagen unseren namen und wir geben uns die hand:
(oder "nur") gelesen. fragen, pausenlos. und (einige) antworten in der
hörbar rust
.
#
leidkultur oder leitkultur. wir haben immer die wahl.
#


 
 
29
Juli

 
 
14
Januar
unsicherheitsgefühle ...

hetze vom wdr und gruselsory, das findet man, wenn man in einer gewissen suchmaschine nach der dokumentation das braune netzwerk sucht. schaut man sich diese seiten und autoren näher an, was wirklich nicht lustig ist, ist schnell kar warum. selbst wenn man der dokumentation einige mutmaßungen unterstellt, obwohl viele o-töne einfach nur das sind was sie sind, und dann "die letzten tage vor dem bürgerkrieg" findet. ja, das ist mehr als gruselig.
#
"deutschland in gefahr" es ist geradezu, als haben die leute ihren verstand verloren. es ist nicht zu bestreiten, daß sich dieses land in einer situation befindet, die fragen aufwirft: Ist er überzeugt, einem Staat zu dienen, der "kein Rechtsstaat" ist und der "mit demokratischer Kultur nichts gemein hat"? Wieso kündigt er dann nicht? Wieso flieht er nicht, geht in den Untergrund? Wieso beantragt er nicht Asyl in Ungarn? ich möchte das nicht beantworten.
#
und zudem will ich ja unsicherheitsgefühle nicht teilen oder weiterverbreiten, aber genau die werden (bei mir jedenfalls) ausgelöst mit solch verneinenden sätzen wie: dass amri selbst v-mann war, verneinen die ermittler. seltsamerweise sind das die "schlüsselsätze", die einem wirklich angst machen könnten.
#
angst ist aber das falsche gefühl.
nur, was denkt man dann? unmöglich?!


 
 
21
Dezember
ich bin nicht.
bei fakebook.

 
 
17
Dezember
(mensch!) du bist das ding für mich.

und die chöre singen für dich.


 
 
27
November
vielleicht sollten wir "nur" lernen, uns im anderen zu erkennen.

 
 
01
August

 
 
04
Mai

Er hat den Ruf, Geldwäsche und Terrorfinanzierung zu begünstigen.

wer? na der 500-euro-schein.


 
 
14
Juli

"Das Verhältnis von Religion und Geld ist sowieso inniger und die Diskussionen darüber irrationaler, als Du denkst."

das hört sich erst mal ganz logisch an. aber wenn man das mit dem begriff der macht verbindet ...

(einfach das bild anklicken; zitat: slavoj žižek)
spiegelt sich dieser zusammenhang dann doch in ganz rationalen verhältnissen wieder.


 
 
kopfschuetteln seit 4616 tagen
update: 2020.05.25, 18:07
blogger-sache
herzlich willkommen!
sie sind nicht eingeloggt. einloggen
menü-sachen
leit(kültür)sache

the revolution will not be televised.
oder.
um es mit hagen rether zu sagen: "Wir haben doch die Wahl. Kannste Sarrazin lesen oder Navid Kermani.
Wir haben immer die Wahl zwischen beidem."

in eigener sache

frau kopfschuetteln

sachen suchen
 
kalendersache
Mai 2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
20
24
26
27
28
29
30
31
 
 
gute sachen - manchmal auch komplizen

... and the trees, too

einfach einemaria (von wegen einfach!)

herr dhonau

herr gorillaschnitzel

herr prieditis

herr stubenzweig

::phom::

mehr kültür-sachen

volker heise: damals in der berliner zeitung

Basislager Demokratie

rationalgalerie

die AnStifter

merkur

die gazette

perlentaucher

zenith

glanz und elend

der freitag

agora42

kontext: wochenzeitung

prager frühling - magazin

de.hypotheses.org

slippery slopes

die quellen sprechen

ost - ein anleitung (podcast)

32 mal beethoven mit und von igor levit und anselm cybinski

gesagte sachen
/ ergänzung zur... kopfschuetteln / es gibt einen kleinen... kopfschuetteln / es ist, wie sie... einemaria / Vielen Dank für... arboretum / Me too, aber leider... kuena / Ich mach das aktuell.... der imperialist / nur: wie, zum teufel,... kopfschuetteln / wir sind hier. kopfschuetteln / ja, kopfschuetteln / So sehr die FDP... arboretum
schriftsache
nebensache


xml version of this page

made with antville