14
April
last but not least.

er sagt, er sei keiner feiner herr. ich sage jedoch, ferdinand von schirach ist ein feiner mensch (und was nicht ganz unbedeutend ist, integer).
#
musik im dialog: viel musique und freiheit und würde.


 
 
08
April

hörspiele sind eher nicht mein fall, aber ausnahmen (karl marx statt chemnitz) bestätigen auch eher die regel.


 
 
05
April
last but not least, die gute-nacht-musique

mit musique und viel (kon)text.


 
 
07
März
hin- und zuhören.

die "chronik der gefühle" von alexander kluge, als podcast. zum herunterladen und hören, durcheinander oder ganz ordentlich, der reihe nach. jeder wie er will, wenn sie will. (gendergerechte sprache mag anstrengend sein. aber terror? da schießen die sprachwächter doch über das ziel hinaus. was im grunde auch schon wieder terror ist. daß der genderstern so blöd aussieht wie ein dass, ja! es kommt noch viel schlimmer, denn sogar das ist zu verstehen. unglaubbar!) empfehlenswert scheinen mir als ergänzungen zur "chronik der gefühle" ein gespräch mit karl bruckmaier über die umsetzung; ein (lustiges) interview und (last but not least) ein portrait von und mit alexander kluge, weches karl bruckmaier aufgezeichnet hat.


 
 
06
März
programmtipp:
absolut strawinsky mit iván fischer.

 
 
01
März
vorgehört: ferdinand von schirach in klassik à la carte.

 
 
28
November
theater und wirklichkeit, oder: alles kann auch ganz anders sein.

 
 
23
November

neuland - von halbleitern und heimat - eine wirklich interessante featureserie:

"Die sechsteilige Serie erzählt vor dem Hintergrund der Geschichte der ostdeutschen Mikroelektronik-Industrie ein Stück deutsch-deutscher Vergangenheit. Im Zusammenspiel vieler kleiner Geschichten und Beobachtungen ergibt sich ein Panorama der DDR kurz vor und nach der Wende." - eigentlich ein panoramaausschnitt speziell sachsens kurz vor und nach der wende.


 
 
14
Oktober

wahr ist, was uns verbindet!


 
 
12
Oktober
einer meiner lieblingspodcats ist
der zündfunk generator. vielleicht der beste.
#
noch ein schmankerl zu heym? nein, zwei: ein zitat und
die ewige feindschaft mit dem klassendünkel.

 
 
kopfschuetteln seit 4280 tagen
update: 2019.06.21, 23:45
blogger-sache
herzlich willkommen!
sie sind nicht eingeloggt. einloggen
menü-sachen
leit(kültür)sache

the revolution will not be televised.
oder.
um es mit hagen rether zu sagen: "Wir haben doch die Wahl. Kannste Sarrazin lesen oder Navid Kermani.
Wir haben immer die Wahl zwischen beidem."

in eigener sache

frau kopfschuetteln

sachen suchen
 
kalendersache
Juni 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 3 
 6 
 7 
 8 
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
gute sachen - manchmal auch komplizen

... and the trees, too

einfach einemaria (von wegen einfach!)

herr dhonau

herr gorillaschnitzel

herr prieditis

herr stubenzweig

::phom::

mehr kültür-sachen

volker heise: in der fr und in der berliner zeitung

Basislager Demokratie

rationalgalerie

die AnStifter

merkur

die gazette

perlentaucher

zenith

glanz und elend

der freitag

agora42

kontext: wochenzeitung

prager frühling - magazin

de.hypotheses.org

slippery slopes

die quellen sprechen

ost - ein anleitung (podcast)

gesagte sachen
/ und das ding ist,... kopfschuetteln / herrlich und lehrreich: kopfschuetteln / freiheit und würde... kopfschuetteln / dass "der spaß"... kopfschuetteln / Der Kostenvoranschlag... arboretum / ferdinand von schirach... kopfschuetteln / das mit ihren auto... kopfschuetteln / Der Spruch steht... arboretum / von alten rittern... kopfschuetteln / innenansichten aus... kopfschuetteln
schriftsache
nebensache


xml version of this page

made with antville