02
Oktober

papa - was war eigentlich die ddr? mama hat jedenfalls den podcast abonniert, um sich diese gesprächsrunde später anzuhören.
#
die aktuelle filmische umsetzung "ddr" hat heute matthias dell besprochen, auf seine unnachahmliche art und weise.
#
zufällig habe ich vor ein paar tagen gespräch noch einmal gehört. (dem möchte ich gar nichts hinzufügen. oder vielleicht nur, daß ludwig erhard schon lange tot ist sowie die soziale marktwirtschaft ...) ich will viel mehr auf das literarische übersetzen der ddr hinaus, was sich eben in so unterschiedlichen beispielen wie grünbein, tellkamp oder lutz sailer nachlesen oder -hören, auch nachschauen lässt.
#
und das alles gibt nur zusammen so ein widersprüchliches bild. so wie die ddr eben war.
#
dieses gemeinsame land ist nicht weniger widersprüchlich, nur anders anders widersprüchlich. aber freier mit dem umgang darin.
#
ich möchte nur darauf hinaus, daß niemand fragen muß, irgendwann:
papa und mama - was war eigentlich die freiheit?

mitschuetteln

 
erinnerungspolitik -ddr neu erzählen
#
historiker konrad jarausch - „das kollektive lernen weiterzugeben – eine große aufgabe!“
kopfschuetteln seit 4063 tagen
update: 2018.11.18, 23:45
blogger-sache
herzlich willkommen!
sie sind nicht eingeloggt. einloggen
menü-sachen
leit(kültür)sache

the revolution will not be televised.
oder.
um es mit hagen rether zu sagen: "Wir haben doch die Wahl. Kannste Sarrazin lesen oder Navid Kermani. Wir haben immer die Wahl zwischen beidem."

in eigener sache

frau kopfschuetteln

sachen suchen
 
kalendersache
Oktober 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 6 
 7 
 8 
10
11
15
16
17
19
21
23
24
25
27
28
30
 
 
 
 
 
gute sachen - manchmal auch komplizen

herr stubenzweig

herr prieditis

herr dhonau

herr gorillaschnitzel

einfach einemaria (von wegen einfach!)

::phom::

mehr kültür-sachen

volker heise: in der fr und in der berliner zeitung

rationalgalerie

die AnStifter

merkur

die gazette

perlentaucher

zenith

glanz und elend

der freitag

agora42

kontext: wochenzeitung

prager frühling - magazin

de.hypotheses.org

slippery slopes

die quellen sprechen

gesagte sachen
/ ups ... das muß... kopfschuetteln / Pssst, Margin Call... arboretum / die zeiten, in denen... kopfschuetteln / ich bin froh, daß... kopfschuetteln / Herzlichen Dank... arboretum / bitte. und sehr... kopfschuetteln / Danke für den... damals / lustigerweise habe... kopfschuetteln / Ich fand jenes Interview... arboretum / erinnerungspolitik... kopfschuetteln
schriftsache
nebensache


xml version of this page

made with antville