01
Juli

der weg ist nicht zu ende, wenn das ziel explodiert.

soviel wissensdurst hätte man sich an anderer stelle seitens der bundsregierung (wir ersparen uns jetzt das versprechen der restlosen, lückenlosen und rückhaltlosen aufklärung, einer aufklärung ohne lücken, an wissenswertem.) gewünscht. wir sind aber nicht im land der wünsche. oder der aufklärung, wo auch immer.

wir sind einfach weiter. was uns nicht gefällt, wird gelöscht. es bedarf keiner rechtlichen prüfung. (denn) die ist teuer. es ist soviel besser, wenn der staat und die unternehmen sich nicht gegenseitig kontrollieren sondern jeder sich selbst.

und, die letzten (die sind weder staats- noch marktgläubig) sie bekennen sich sozugagen zu: keine angst vor niemand.


 
 
"das chaos ist vorbei. es war die schönste zeit."

 
 
kopfschuetteln seit 3637 tagen
update: 2017.09.19, 22:34
blogger-sache
herzlich willkommen!
sie sind nicht eingeloggt. einloggen
menü-sachen
leit(kültür)sache

the revolution will not be televised

in eigener sache

frau kopfschuetteln

sachen suchen
 
kalendersache
Juli 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 3 
 6 
 7 
 9 
14
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
30
31
 
 
 
 
 
 
 
gute sachen - manchmal auch komplizen

herr stubenzweig

herr prieditis

herr dhonau

herr gorillaschnitzel

einfach einemaria (von wegen einfach!)

::phom::

mehr kültür-sachen

rationalgalerie

die AnStifter

merkur

die gazette

perlentaucher

zenith

glanz und elend

der freitag

agora42

kontext: wochenzeitung

prager frühling - magazin

de.hypotheses.org

slippery slopes

gesagte sachen
/ Herzlichen Dank... arboretum / ja, vielleicht sogar... kopfschuetteln / möglicherweise... vert / hier müssen... kopfschuetteln / Ich bin dabei. dreadpan / older stories: vielleicht... kopfschuetteln / die quellen sprechen. kopfschuetteln / Und older stories,... kuena / danke, danke. habe... kopfschuetteln / genau. kopfschuetteln
schriftsache
nebensache


xml version of this page

made with antville